Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Details ansehen Zustimmen

Schinko-Ferienwoche: Beruf und Familie unter einen Sonnenhut bringen

28.07.2017 — Beiträge

Schinko-Ferienwoche: Beruf und Familie unter einen Sonnenhut bringen

Der Schaltschrank- und Gehäusetechnik-Spezialist Schinko ist bekannt dafür, neue Wege. Das beschränkt sich nicht auf die Finessen der Fertigung, sondern meint u. a. Aktivitäten für den Klimaschutz, oder engagierte Aktionen wie diese: Zum ersten Mal hat das Unternehmen für die Kinder von Mitarbeitern eine eigene, erlebnisreiche Ferienwoche organisiert. Stattfinden wird sie von 31. Juli bis 5. August 2017. Gestaltet und durchgeführt von der Sokrates Schule Mühlviertel in Neumarkt.

Bislang einzigartig
Schinko ist der erste Produktionsbetrieb im Bezirk Freistadt, der seinen Mitarbeitern diese sommerliche Kinderbetreuung anbietet. Die Idee dazu bekam Produktionsleiter Patrick Kaltenböck bei einer Lehrlingsmesse von Heidemarie Pöschko. Der Bezirksvorsitzenden von „Frau in der Wirtschaft“, einem Netzwerk der WKO, ist die betriebliche Kinderbetreuung seit vielen Jahren ein großes Anliegen. Speziell auch die Abhilfe bei Engpässen in der allgemeinen Kinderbetreuung während der Ferien. Dass Schinko nun genau so eine Aktion setzt, freut sie sehr.

Eine Aktion, die Schule machen soll.
Heidemarie Pöschko hofft auch, dass die Schinko-Ferienwoche weitere Betriebe zu diesem Angebot anregt. „Wenn ein Unternehmen gute Erfahrungen damit macht, fällt es anderen leichter, selbst initiativ zu werden, oder sich eventuell im nächsten Jahr daran zu beteiligen.“ Diese Ansicht teilt auch Patrick Kaltenböck, der die familienfreundliche Aktion schon jetzt als „ideellen Gewinn für das Unternehmen“ bezeichnet. Beruf und Familie müssen unter einen Sonnenhut passen. Zumal es bei Schinko heuer keinen sommerlichen Betriebsurlaub geben wird.

Wandern, werken, Theater spielen.
Wenn es nun am 31. Juli bei Schinko los geht, wartet eine abwechslungsreiche Woche auf die Kinder. Viel Zeit und Bewegung im Grünen zum einen, aber auch Töpfern und Malen in der Kreativwerkstätte, Theaterworkshops, genauso wie Ausflüge zu einem Alpakahof oder ins Ars Electronica Center in Linz uvm. Ein Besuch bei Mama und Papa im Unternehmen steht übrigens auch am Programm. Und zum Abschluss wird am 5. August gemeinsam mit den Eltern gefeiert.

Share on
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone