Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Details ansehen Zustimmen

Schinko baut auch Generation zwei der KEBA-Stromtankstellen!

02.02.2011 — Nachhaltigkeit


Warning: array_key_exists() expects parameter 2 to be array, string given in /srv/www/vhosts/dev.schinko/web/wp-content/themes/schinko/single.php on line 27

Warning: array_key_exists() expects parameter 2 to be array, string given in /srv/www/vhosts/dev.schinko/web/wp-content/themes/schinko/single.php on line 28

Schinko baut auch Generation zwei der KEBA-Stromtankstellen!

Schinko baut auch die neueste Gehäuse-Generation der KEBA-Stromtankstellen. Bereits bisher wurden mehr als 100 Stromtankstellen-Gehäuse für das Linzer Unternehmen geliefert. Die neue Generation der innovativen E-Tankstellen für zukünftige Fahrzeugkonzepte wurde gemeinsam mit KEBA entwickelt.

Große Stückzahl. Generation zwei dieser neuen E-Tankstellen-Gehäuse wird ebenfalls vom Schaltschrankhersteller Schinko aus dem nahen Neumarkt im Mühlkreis an KEBA in Linz geliefert. Dies wurde Ende 2010 zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer vereinbart. Angepeilt werden mehrere hundert Einheiten für die nächsten Jahre.

Hoher Qualitätsanspruch. Wie auch bei anderen Produkten aus dem Hause Schinko, waren bei diesem Auftrag neben dem Design-Anspruch auch die Kriterien Passgenauigkeit, hohe Qualität, aber auch Langlebigkeit gefragt.

Langfristige Kundenbeziehung. „Wir sind schon seit dem Jahr 2000 mit KEBA in einer aktiven Geschäftsbeziehung und lieferten zahlreiche Gehäuse für den Bereich Industrie-Automation sowie für Ein- und Auszahlungsgeräte im Bankbereich“, schildert Michael Schinko die konstruktive Zusammenarbeit mit dem 1968 gegründeten Unternehmen.

Wachstumsmarkt. Allgemein wird seitens KEBA für den Markt an Stromtankstellen ein starkes Wachstum vorhergesagt: In einigen Jahren werden E-Ladestationen großflächig zu finden sein. Für Österreich wird ein Bedarf von mehreren tausend Einheiten erwartet.

Share on
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone